Individuelle Hundepension

Ihr Hund soll gut untergebracht sein, wenn Sie wegfahren?

Meine Hündin freut sich manchmal über Hundebesuch.  Sie fühlt sich aber auch als Hofchefin und versteht sich besonders mit Hündinnen nicht immer. Ich nehme nur Hunde auf, bei denen der Kennenlernbesuch gut läuft und keine größeren Schwierigkeiten zu erwarten sind.

Gasthunde leben wie sie mit im Haus und haben Auslauf auf dem großen Grundstück. Wir gehen auch spazieren und auf besondere Bedürfnisse gehe ich ein.

Hier wohnt auch eine Katze, die an Hunde gut gewöhnt ist. Wenn aber Hunde Katzen sehr jagen und es für meine Katze deshalb gefährlich wird, nehme ich diese Hunde nicht auf.

Um die individuelle Betreuung zu sichern, ist in der Regel nur ein Gasthund hier. Das Grundstück ist mit 1,50m hohem Maschendrahtzaun eingezäunt. Ich nehme nur Hunde auf, bei denen dieser Zaun ausreicht – die also nicht höher springen oder bei denen zu erwarten ist, dass sie sich durch graben. Sie sollten kein zu großes Interesse an Nachbars Gänsen haben und im Haus auch mal unbeaufsichtigt sein können.

Gerade in den Ferienzeiten sind meist Urlaubsgäste mit Kindern auf dem Hof.  Oft ist es so, das ich auf Trennung von Hunden und Gästen achten muß und die Hundebetreuung dadurch wesentlich aufwendiger wird, da dann wenig Freilauf auf dem Grundstück möglich ist. So hab ich mich entschlossen, den Pensionspreis für die Ferienzeiten um 5€ pro Tag zu erhöhen.

Auch ein Hundezwinger ist als zeitweilige Unterbringungsmöglichkeit vorhanden. Er ist etwa 9m² groß und teilweise überdacht. Aber die Haltung im Zwinger ist hier immer die Ausnahme und kommt nur in Frage, wenn es anders wirklich nicht geht.

Vor einem Aufenthalt ist immer ein Besuch nötig. Wenn Sie Interesse haben, vereinbaren wir einen Termin zum Vorgespräch und Hundekennenlernen.

Betreuungsvertrag Hund zum Ausdrucken

Hundefreundliche Urlaubsplätze finden sie z.B. hier.